Allgemeine Geschäftsbedingungen

Paragraph 1. Definitionen
Umgebung: Hypeboost.com und jede andere von Hypeboost bestimmte Anwendung.
Plattform: Die Umgebung, in der Dritte den Nutzern Produkte anbieten und in dem Vereinbarungen getroffen werden.
Nutzer: jeder, der Hypeboost.com nutzt
Verkäufer: Eine dritte Partei, die Produkte über diese Plattform anbietet.
Kunde: ein Nutzer der Umgebung, der ein Produkt über die Plattform kauft.
Kaufvertrag: Der Vertrag, der zwischen dem Verkäufer und dem Käufer über die Plattform von Hypeboost, in diesem Fall dem Vermittler, geschlossen wird.

Paragraph 2. Identität
Hypeboost B.V.
KVK-Nummer: 83381562
MwSt.-Nummer: NL862852225B01


Paragraph 3. Kundenkonto
Um Hypeboost.com nutzen zu können, muss der Nutzer jederzeit über ein Konto und eine gültige E-Mail-Adresse verfügen.

Wenn du ein Konto registrierst, musst du deine genauen Daten angeben. Es ist nicht erlaubt, einen falschen Namen oder ein falsches Alter anzugeben. Wenn du das tust, kann dein Konto gesperrt oder gelöscht werden.

Es ist verboten, einen rassistischen oder beleidigenden Benutzernamen zu verwenden; wenn du dies tust, ist Hypeboost berechtigt, den Nutzer zu sperren.

Der Kunde ist für die Wahl seines Passworts selbst verantwortlich; Hypeboost empfiehlt die Verwendung verschiedener Passwörter, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Es ist nicht erlaubt, dass Dritte ein Produkt über dein Konto anbieten.

Der Kunde ist für die Angabe korrekter, gültiger Daten verantwortlich.

Hypeboost ist berechtigt, Konten zu sperren oder zu löschen. Hypeboost ist befugt, dies nach eigenem Ermessen zu tun.

Der Kunde verpflichtet sich, die Hypeboost-Nutzungsbedingungen und alle anderen geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

Paragraph 4. Kaufen
Der Kunde erkennt an, dass der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer geschlossen wird und dass Hypeboost nur ein Vermittler in diesem Vertrag ist. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Kunde das vom Verkäufer angebotene Produkt kauft.

Wenn der Käufer Fragen zu dem gelieferten Produkt hat, sollte er sich an Hypeboost wenden.

Paragraph 5. Verkaufen
Der Verkäufer ist für die Eingabe der korrekten Zahlungsinformationen verantwortlich. Hypeboost haftet nicht für fehlerhaft eingegebene Daten.

Wenn Produkte über Hypeboost gekauft werden, muss der Verkäufer alle geltenden Regeln einhalten. Der Verkäufer bleibt während des Verkaufsprozesses der Eigentümer.

Paragraph 6. Prüfung
Hypeboost ist berechtigt, Produkte abzulehnen, wenn sie die festgelegten Anforderungen nicht erfüllen.

Die Anforderungen, die Hypeboost an die Produkte stellt, sind: unbeschädigt, ungetragen und echt. Hypeboost verlangt, dass die Produkte in ihrer originalen, unbeschädigten Verpackung mit allen dazugehörigen Gegenständen geliefert werden.

Paragraph 7. Rückgaben
Eine Rückgabe von Produkten ist nicht möglich. Wenn der Kunde nicht zufrieden ist, kann er das Produkt über Hypeboost.com weiterverkaufen

Fälle, in denen eine Rückgabe möglich ist: die von Hypeboost gelieferte falsche Größe und Hypeboost kann nicht beweisen, dass es das richtige Produkt geliefert hat, das von Hypeboost gelieferte Produkt ist falsch und Hypeboost kann nicht beweisen, dass es das richtige Produkt geliefert hat. In diesem Fall werden die Versandkosten von Hypeboost übernommen.

Wenn eine Rückgabe gemäß den Bestimmungen in Artikel 6.2 möglich ist, muss der Käufer dies innerhalb von 14 Werktagen tun. Nach diesen 14 Tagen ist Hypeboost nicht mehr verpflichtet, die Schuhe anzunehmen.

Bei Lieferung eines falschen Produkts ist der Käufer verpflichtet, das Produkt auf Kosten von Hypeboost zurückzusenden. Hypeboost ist berechtigt zu beurteilen, ob ein Produkt falsch geliefert wurde. Wenn Hypeboost seinen Fehler nicht anerkennt, ist eine Rückgabe nicht erforderlich.

Paragraph 8. Verwendung von Daten
Der Kunde muss seine E-Mails sorgfältig überwachen, damit er rechtzeitig von den Informationen erfährt, die Hypeboost an den Kunden sendet.

Der Kunde erklärt, dass er damit einverstanden ist, dass sein Name und seine Adresse, seine E-Mail-Adresse und seine Zahlungsdaten an Hypeboost weitergegeben werden. Hypeboost ist nur berechtigt, die Daten des Kunden in dem Umfang zu nutzen, der für die Abwicklung und Durchführung des Kaufvertrags erforderlich ist.

Paragraph 9. Fälschung und Betrug
Hypeboost akzeptiert nur völlig ungetragene, echte und unbeschädigte Produkte.

Für gefälschte Produkte oder Produkte, die die Standards nicht erfüllen, berechnet Hypeboost 20 €.

Hypeboost ist voll und ganz in der Lage, zu bestimmen, wann ein Produkt die Standards erfüllt und wann nicht.

Paragraph 10. Kontakt zwischen Hypeboost und dem Nutzer
Mit der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass Hypeboost die Korrespondenz zwischen Hypeboost und dem Nutzer speichert und für 2 Jahre aufbewahrt.

Hypeboost ist allein für die Kommunikation zwischen dem Nutzer und den auf der Website angegebenen Kontaktmöglichkeiten verantwortlich.

Paragraph 11. Anwendbares Recht
Die privaten Verkaufsbedingungen und der private Verkäufervertrag basieren ausschließlich auf niederländischem Recht. Alle Streitigkeiten werden daher vor den niederländischen Gerichten ausgetragen.

Paragraph 12. Sonstiges
Hypeboost verbietet den Handel im Namen des Unternehmens. Wenn das jemand tut, wird Hypeboost vollständig entlastet.

Hypeboost ist berechtigt, den Kaufvertrag und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Diese gelten jedoch erst ab dem Zeitpunkt, an dem die Änderungen umgesetzt werden.

Wenn du die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptierst, ist Hypeboost berechtigt, dich per E-Mail über die Nutzung der Plattform, Angebote oder andere Informationen zu informieren.

Hypeboost ist jederzeit berechtigt, die Verfügbarkeit der Funktionalitäten zu Gunsten des Angebots von Verkäufern auf der Hypeboost-Website einzustellen.

Paragraph 13. Stripe
Zahlungsdienstleistungen für Verkäufer auf Hypeboost werden von Stripe erbracht und unterliegen der Stripe Connected Account Vereinbarung Stripe Connected Account Agreement, welche die Stripe Nutzungsbedingungen Stripe Terms of Service beinhaltet zusammengefasst unter dem Sammelbegriff “Stripe Services Agreement”. Durch die Zustimmung zu den vorliegenden Bedingungen oder das weitere agieren als Verkäufer auf Hypeboost, akzeptieren Sie die Bedingungen der Vereinbarung “Stripe Services Agreement”, welche von Stripe von Zeit zu Zeit angepasst werden darf. Als Voraussetzung, dass Hypeboost die Zahlungsdienstleistungen von Stripe in Anspruch nehmen kann, stimmen Sie zu, vollständige und komplette Informationen über sich und ihr Unternehmen für Hypeboost bereitzustellen, und sie autorisieren Hypeboost, diese Informationen und Transaktionsinformationen, die im Zusammenhang mit ihrer Nutzung der von Stripe offerierten Zahlungsdienstleistungen stehen, weiterzugeben.